HALLO

Du möchtest erfahren, weshalb man Dir den Vorschlag macht ins Ausland zu gehen?  Dann lese bitte weiter. Hier versuche ich, Dir eine erste Idee zu geben.
MOSAIC Associació Socio-Pedagògica per Relacions Interculturals Geschäftsführer: Tomasz Owczarski Pädagogische Leitung: Kerstin Orth Projektschulen: Wolfgang Praszel
ADRESSE El Prat de Sant Pere 1 E-17850 Besalú (Girona) Spanien
NAVIGATION

1. Warum Ausland?

Du bist hier auf unserer Seite gelandet oder bekommst unseren Text zugesteckt, weil Dir vermutlich die Idee

unterbreitet wurde, dass es gut für Dich sein könnte, eine Zeit in einem Auslandsprojekt zu verbringen?

Warum?

Nun, ich denke, Du warst vermutlich schon in verschiedenen Einrichtungen und selbst wenn nicht, dann sieht Deine

Situation im Augenblick nicht so prickelnd aus?

Vieles hast Du schon probiert oder es wurde mit Dir probiert und das Ergebnis war immer das Selbe:  Es will nicht so

richtig klappen??!!

Rausschmiss aus Schule und sowieso eigentlich gar keine Lust darauf? Ärger mit anderen Jugendlichen und

Erwachsenen, Stress vielleicht auch mit Polizei und erste Gerichtstermine? Und bei all dem weißt Du eigentlich so

gar nicht richtig, wie Dir geschieht? Als wenn sich immer wieder nur alles im Kreis dreht? Du findest Dein Leben

manchmal so richtig Scheisse?

Kommt Dir das bekannt vor? Oder aber zum Teil?

Dann möchte ich versuchen, Dir eine Möglichkeit anzubieten, die Dir, wenn Du es wirklich möchtest, helfen kann, ein

anderes Leben zu beginnen!!!

Du wärst nicht die/ der erste Jugendliche, die/ der sich für eine Zeit ins Ausland begeben würde. Weit weg von allem,

was Dir zur Zeit bekannt ist. Das hat den Nachteil, dass Du für diese Zeit, Dein momentanes Leben hinter Dir lassen

müsstest, was aber ja eigentlich sowieso nicht soooo toll ist gerade...., oder?

Es hat aber den Vorteil, dass Du eventuell doch noch was erreichen kannst, was keiner von Dir erwarten würde...und

vielleicht am Wenigsten Du selbst von Dir.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass so ein krasser Wechsel von dem Bekannten, hinein ins Unbekannte, schon

vielen wie Dir wirklich helfen konnte. Es gibt viele Gründe dafür, die ich hier jetzt nicht aufzählen möchte, aber ich

kann Dir versprechen, dass es hilft....wenn Du es wirklich willst. Denn ganz ohne Deine Hilfe geht es auch hier nicht...

Mit Dir haben schon viele gesprochen und wollten Dir auch viel erzählen, oder? Manchmal hast Du nicht einmal

verstehen können, worüber „die“ eigentlich quatschen oder Du hast auch schon gar nicht mehr hingehört. Ja, auch

das kenne ich. Aber vielleicht ist Deine Not gerade wirklich echt und Du möchtest, dass sich etwas ändert? Dann

würde ich mich sehr freuen, Du würdest mir jetzt zuhören können.

Hast Du die Schnauze voll und willst einen Neuanfang machen???

Ich möchte und ich kann Dir helfen. Auch nur so hat das, was ich hier im Ausland mache, überhaupt einen Sinn für

mich selbst. Ich werde Dich nicht anlügen und Dir nicht erzählen, dass Du nur ein paar Monate hier sein musst und

schon wird sich alles ganz von alleine zum Besseren verändert haben.

NEIN. Das kann ich leider nicht.

Was ich Dir aber sagen kann ist, dass wir Dich hier nicht so leicht fallen lassen werden. Hier fliegst Du nicht gleich

raus und hier darfst Du auch sein, so wie Du bist und Dich gerade fühlst, solange Du Dir selbst und anderen keinen

Schaden zufügst.

Hier wirst Du entweder in einer Gruppe oder in einer Einzelbetreuungsstelle (Familie oder mit einer/ m BetreuerIn)

wohnen. Alle, die dort mit Dir zu tun haben werden, haben so wie ich den Wunsch und auch die Erfahrung, Dir zu

helfen. Das wird nicht immer einfach sein. Momente, in denen man mit sich selbst konfrontiert wird, sind für

niemanden leicht....

Aber wenn Du Dich hier Schritt für Schritt auf uns oder Deinen Betreuer einlassen kannst, dann werden die Erfolge

nicht lange auf sich warten lassen und Du wirst erleben dürfen, dass das Leben ganz anders ablaufen kann, als das,

was Du bisher kennen gelernt hast. Das kann ich Dir versprechen!

Am Anfang wird Dir Zeit gegeben, um hier anzukommen.

Aber auch hier wirst Du die Regeln hassen dürfen, die Du hier genau so als woanders bekommen wirst. Sich an

Abmachungen halten, Zeiten, Aufgaben etc.. Aber mit der Zeit wird es einige weniger geben und Du wirst verstehen

können, dass wir sie Dir nicht geben, um Dich zu ärgern oder zu quälen!

Hier wirst Du die Möglichkeit haben, neue Menschen kennen zu lernen, mit Tieren zu arbeiten oder neue Sportarten

zu erlernen. In die Berge oder an den Strand zu gehen und viel Sonne zu geniessen. Vielleicht auch ein Instrument zu

erlernen oder Dich als Maler zu entdecken?

Und am Ende steht das Ziel, wenn Du dann nach Deiner Zeit hier bei uns wieder zurück kehren wirst, Du Dich mit

anderen Augen sehen kannst. Dich selbst überrascht hast. Ziele hast, auf die Du gerne weiter zugehen willst. Und

vielleicht auch Deinen Freunden und Deiner Familie zeigen kannst, dass mehr in Dir steckt, als alle vorher gedacht

haben.

Dann, und nur dann, haben wir es gemeinsam geschafft.

Wenn Du mehr über uns und einen Aufenthalt hier bei uns erfahren möchtest, dann lass uns telefonieren, skypen

oder per WhatApp miteinander reden. Vielleicht magst Du Dir vor einem Gespräch eine Liste mit Dir wichtigen

Fragen machen? So kannst Du nichts vergessen, was Du fragen und wissen möchtest.

Und dann noch kurz zu unserem Standort in Spanien.

Wir leben hier ziemlich auf dem Land. Viel Platz, Ruhe, Wald und Berge. Und der Strand ist auch nicht weit. Viele

Betreuungsstellen, in denen Du untergebracht werden könntest, haben Tiere, wie Hunde, Pferde oder Hühner. Du

wirst die Möglichkeit haben, hier ein Instrument zu erlernen oder das Reiten? Auch verschiedene Handwerke oder

andere Sportarten. Im Winter geht es auf die Skipiste und im Sommer zum Rafting und anderen Abenteuern in die

Wildnis. Aber auch Zeit zum chillen wirst Du hier haben können.

Die Landschaften sind wirklich sehr schön und speziell Spanien hat ein sehr mildes Klima. Ohne kalte Finger im

Winter und mit sehr viel Sonnenschein.

2. Was kann ich erreichen?

Wir sind sicher, dass Du wesentlich mehr erreichen kannst, als Du Dir jetzt gerade vorstellen kannst!!

Aber natürlich hängt auch das von Dir selber ab.

Wenn Du zu uns kommen wirst, dann werden wir Dich als ein unbeschriebenes leeres Blatt empfangen. Uns

interessiert nicht so sehr, was Du bisher gemacht hast oder was Andere über Dich denken. Bei uns darfst Du nochmal

richtig von vorne anfangen.

Wir hatten Jugendliche hier, die haben später sogar Abitur gemacht oder einen interessanten Job erlernt. Auch

welche, die Instrumente oder neue Sportarten erlernt haben. Auch konnten sie die Beziehungen zu den Eltern und

der Familie verbessern. Und fast alle von ihnen dachten am Anfang, dass sie so etwas niemals fertig bringen könnten!

Aber vor allem haben die meisten Jugendlichen hier bei uns erlernen können sich selbst mehr zu mögen und

weniger Probleme mit anderen im Leben zu haben. Keine Rausschmisse oder Anzeigen mehr. Und dennoch oder

gerade deswegen, ein Leben kennen lernen konnten, dass ihnen eindeutig mehr Spass macht, als das, was sie hatten,

bevor sie zu uns kamen. Wir können Dir hier dabei helfen, Dich wirklich (neu) kennen zu lernen.

Dabei wird es Momente geben, an denen Du super überrascht sein wirst, was Du kannst. Aber eventuell auch

Momente, an denen Du erkennen wirst, das etwas, was Du von Dir selber dachtest, gar nicht stimmt.

Aber ganz sicher werden wir hier bei Deinem Aufenthalt darüber mit Dir sprechen, was Du Dir für Dich wünschst.

Was für Dich die wichtigsten und erreichbaren Ziele sein sollen. Und wenn Du gelernt haben wirst, diese zu

erreichen, dann wirst Du später auch ohne fremde Hilfe neue und wichtige Ziele erreichen können.

Wir können Dir hier helfen, Dir Deine bisherigen Ziele klarer werden zu lassen und auch neue Ziele zu erkennen, die

Du Dir gerade nicht einmal vorstellen kannst und auch, wie Du sie erreichen kannst.

3. Wie lange werde ich weg sein?

Nun, das hängt im wesentlichen von Dir selbst ab. Es gibt Jugendliche, die hier nur wenige Monate bei uns sind und

andere bleiben Jahre. Aber ehrlich gesagt kann man das vorher nicht genau sagen. Leider gibt es auch Jugendliche,

die vor dem Ende abbrechen, weil sie es nicht schaffen, durch zu halten....

Aber es hängt auch von Deinem Alter ab, wenn Du zu uns kommst. Als „normal“ kann man aber von einem bis zu drei

Jahren ausgehen.

In dieser Zeit hier bei uns, wirst Du Möglichkeiten erhalten, Deine Familie und Freunde zu sehen und zu kontaktieren.

Besuche kann es in Deutschland für Dich geben oder Du wirst hier vor Ort besucht.

Es kann aber auch Zeiten geben, zu welchen wir sehen, dass Dir regelmässiger Kontakt zu Menschen ausserhalb des

Projektes nicht gut tun. Diese Zeiten sind leider oft sehr schwierig, aber manchmal wirklich wichtig.

Also, wenn ich Dein Interesse vielleicht geweckt haben sollte, dann würde ich mich sehr auf ein Gespräch mit Dir

freuen.

Liebe Grüsse aus Spanien,

Kerstin Orth

(Pädagogische Leitung Mosaic)

Diesen Text zum Download
Mosaic

HALLO

Du möchtest erfahren,  weshalb man Dir den  Vorschlag macht ins Ausland  zu gehen?  Dann lese bitte weiter. Hier versuche ich, Dir eine erste Idee zu geben.

3. Wie lange werde ich

weg sein?

Wie lange wird der Aufenthalt dauern und wie oft kann ich meine Familie und Freunde sehen?

1. Warum Ausland?

Wieso jetzt auch noch ins Ausland, nachdem ich schon so viel herumgeschickt wurde?

2. Was kann ich

erreichen?

Bei was wir Dich begleiten können, entscheidest Du allein…..
NAVIGATION
MOSAIC Associació Socio-Pedagògica per Relacions Interculturals Geschäftsführer: Tomasz Owczarski Pädagogische Leitung: Kerstin Orth Projektschulen: Wolfgang Praszel
ADRESSE El Prat de Sant Pere 1 E-17850 Besalú (Girona) Spanien
Mosaic

1. Warum Ausland?

Du bist hier auf unserer Seite gelandet

oder bekommst unseren Text

zugesteckt, weil Dir vermutlich die Idee

unterbreitet wurde, dass es gut für Dich

sein könnte, eine Zeit in einem

Auslandsprojekt zu verbringen?

Warum?

Nun, ich denke, Du warst vermutlich

schon in verschiedenen Einrichtungen

und selbst wenn nicht, dann sieht Deine

Situation im Augenblick nicht so

prickelnd aus?

Vieles hast Du schon probiert oder es

wurde mit Dir probiert und das

Ergebnis war immer das Selbe:  Es will

nicht so richtig klappen??!!

Rausschmiss aus Schule und sowieso

eigentlich gar keine Lust darauf? Ärger

mit anderen Jugendlichen und

Erwachsenen, Stress vielleicht auch mit

Polizei und erste Gerichtstermine? Und

bei all dem weißt Du eigentlich so gar

nicht richtig, wie Dir geschieht? Als

wenn sich immer wieder nur alles im

Kreis dreht? Du findest Dein Leben

manchmal so richtig Scheisse?

Kommt Dir das bekannt vor? Oder aber

zum Teil?

Dann möchte ich versuchen, Dir eine

Möglichkeit anzubieten, die Dir, wenn

Du es wirklich möchtest, helfen kann,

ein anderes Leben zu beginnen!!!

Du wärst nicht die/ der erste

Jugendliche, die/ der sich für eine Zeit

ins Ausland begeben würde. Weit weg

von allem, was Dir zur Zeit bekannt ist.

Das hat den Nachteil, dass Du für diese

Zeit, Dein momentanes Leben hinter Dir

lassen müsstest, was aber ja eigentlich

sowieso nicht soooo toll ist gerade....,

oder?

Es hat aber den Vorteil, dass Du

eventuell doch noch was erreichen

kannst, was keiner von Dir erwarten

würde...und vielleicht am Wenigsten Du

selbst von Dir.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt,

dass so ein krasser Wechsel von dem

Bekannten, hinein ins Unbekannte,

schon vielen wie Dir wirklich helfen

konnte. Es gibt viele Gründe dafür, die

ich hier jetzt nicht aufzählen möchte,

aber ich kann Dir versprechen, dass es

hilft....wenn Du es wirklich willst. Denn

ganz ohne Deine Hilfe geht es auch hier

nicht...

Mit Dir haben schon viele gesprochen

und wollten Dir auch viel erzählen,

oder? Manchmal hast Du nicht einmal

verstehen können, worüber „die“

eigentlich quatschen oder Du hast auch

schon gar nicht mehr hingehört. Ja,

auch das kenne ich. Aber vielleicht ist

Deine Not gerade wirklich echt und Du

möchtest, dass sich etwas ändert? Dann

würde ich mich sehr freuen, Du würdest

mir jetzt zuhören können.

Hast Du die Schnauze voll und willst

einen Neuanfang machen???

Ich möchte und ich kann Dir helfen.

Auch nur so hat das, was ich hier im

Ausland mache, überhaupt einen Sinn

für mich selbst. Ich werde Dich nicht

anlügen und Dir nicht erzählen, dass Du

nur ein paar Monate hier sein musst und

schon wird sich alles ganz von alleine

zum Besseren verändert haben.

NEIN. Das kann ich leider nicht.

Was ich Dir aber sagen kann ist, dass wir

Dich hier nicht so leicht fallen lassen

werden. Hier fliegst Du nicht gleich raus

und hier darfst Du auch sein, so wie Du

bist und Dich gerade fühlst, solange Du

Dir selbst und anderen keinen Schaden

zufügst.

Hier wirst Du entweder in einer Gruppe

oder in einer Einzelbetreuungsstelle

(Familie oder mit einer/ m BetreuerIn)

wohnen. Alle, die dort mit Dir zu tun

haben werden, haben so wie ich den

Wunsch und auch die Erfahrung, Dir zu

helfen. Das wird nicht immer einfach

sein. Momente, in denen man mit sich

selbst konfrontiert wird, sind für

niemanden leicht....

Aber wenn Du Dich hier Schritt für

Schritt auf uns oder Deinen Betreuer

einlassen kannst, dann werden die

Erfolge nicht lange auf sich warten

lassen und Du wirst erleben dürfen, dass

das Leben ganz anders ablaufen kann,

als das, was Du bisher kennen gelernt

hast. Das kann ich Dir versprechen!

Am Anfang wird Dir Zeit gegeben, um

hier anzukommen.

Aber auch hier wirst Du die Regeln

hassen dürfen, die Du hier genau so als

woanders bekommen wirst. Sich an

Abmachungen halten, Zeiten, Aufgaben

etc.. Aber mit der Zeit wird es einige

weniger geben und Du wirst verstehen

können, dass wir sie Dir nicht geben, um

Dich zu ärgern oder zu quälen!

Hier wirst Du die Möglichkeit haben,

neue Menschen kennen zu lernen, mit

Tieren zu arbeiten oder neue Sportarten

zu erlernen. In die Berge oder an den

Strand zu gehen und viel Sonne zu

geniessen. Vielleicht auch ein

Instrument zu erlernen oder Dich als

Maler zu entdecken?

Und am Ende steht das Ziel, wenn Du

dann nach Deiner Zeit hier bei uns

wieder zurück kehren wirst, Du Dich mit

anderen Augen sehen kannst. Dich

selbst überrascht hast. Ziele hast, auf die

Du gerne weiter zugehen willst. Und

vielleicht auch Deinen Freunden und

Deiner Familie zeigen kannst, dass mehr

in Dir steckt, als alle vorher gedacht

haben.

Dann, und nur dann, haben wir es

gemeinsam geschafft.

Wenn Du mehr über uns und einen

Aufenthalt hier bei uns erfahren

möchtest, dann lass uns telefonieren,

skypen oder per WhatApp miteinander

reden. Vielleicht magst Du Dir vor einem

Gespräch eine Liste mit Dir wichtigen

Fragen machen? So kannst Du nichts

vergessen, was Du fragen und wissen

möchtest.

Und dann noch kurz zu unserem

Standort in Spanien.

Wir leben hier ziemlich auf dem Land.

Viel Platz, Ruhe, Wald und Berge. Und

der Strand ist auch nicht weit. Viele

Betreuungsstellen, in denen Du

untergebracht werden könntest, haben

Tiere, wie Hunde, Pferde oder Hühner.

Du wirst die Möglichkeit haben, hier ein

Instrument zu erlernen oder das Reiten?

Auch verschiedene Handwerke oder

andere Sportarten. Im Winter geht es

auf die Skipiste und im Sommer zum

Rafting und anderen Abenteuern in die

Wildnis. Aber auch Zeit zum chillen

wirst Du hier haben können.

Die Landschaften sind wirklich sehr

schön und speziell Spanien hat ein sehr

mildes Klima. Ohne kalte Finger im

Winter und mit sehr viel Sonnenschein.

2. Was kann ich erreichen?

Wir sind sicher, dass Du wesentlich

mehr erreichen kannst, als Du Dir jetzt

gerade vorstellen kannst!!

Aber natürlich hängt auch das von Dir

selber ab.

Wenn Du zu uns kommen wirst, dann

werden wir Dich als ein

unbeschriebenes leeres Blatt

empfangen. Uns interessiert nicht so

sehr, was Du bisher gemacht hast oder

was Andere über Dich denken. Bei uns

darfst Du nochmal richtig von vorne

anfangen.

Wir hatten Jugendliche hier, die haben

später sogar Abitur gemacht oder einen

interessanten Job erlernt. Auch welche,

die Instrumente oder neue Sportarten

erlernt haben. Auch konnten sie die

Beziehungen zu den Eltern und der

Familie verbessern. Und fast alle von

ihnen dachten am Anfang, dass sie so

etwas niemals fertig bringen könnten!

Aber vor allem haben die meisten

Jugendlichen hier bei uns erlernen

können sich selbst mehr zu mögen und

weniger Probleme mit anderen im

Leben zu haben. Keine Rausschmisse

oder Anzeigen mehr. Und dennoch oder

gerade deswegen, ein Leben kennen

lernen konnten, dass ihnen eindeutig

mehr Spass macht, als das, was sie

hatten, bevor sie zu uns kamen. Wir

können Dir hier dabei helfen, Dich

wirklich (neu) kennen zu lernen.

Dabei wird es Momente geben, an

denen Du super überrascht sein wirst,

was Du kannst. Aber eventuell auch

Momente, an denen Du erkennen wirst,

das etwas, was Du von Dir selber

dachtest, gar nicht stimmt.

Aber ganz sicher werden wir hier bei

Deinem Aufenthalt darüber mit Dir

sprechen, was Du Dir für Dich wünschst.

Was für Dich die wichtigsten und

erreichbaren Ziele sein sollen. Und

wenn Du gelernt haben wirst, diese zu

erreichen, dann wirst Du später auch

ohne fremde Hilfe neue und wichtige

Ziele erreichen können.

Wir können Dir hier helfen, Dir Deine

bisherigen Ziele klarer werden zu lassen

und auch neue Ziele zu erkennen, die

Du Dir gerade nicht einmal vorstellen

kannst und auch, wie Du sie erreichen

kannst.

3. Wie lange werde ich weg sein?

Nun, das hängt im wesentlichen von Dir

selbst ab. Es gibt Jugendliche, die hier

nur wenige Monate bei uns sind und

andere bleiben Jahre. Aber ehrlich

gesagt kann man das vorher nicht

genau sagen. Leider gibt es auch

Jugendliche, die vor dem Ende

abbrechen, weil sie es nicht schaffen,

durch zu halten....

Aber es hängt auch von Deinem Alter

ab, wenn Du zu uns kommst. Als

„normal“ kann man aber von einem bis

zu drei Jahren ausgehen.

In dieser Zeit hier bei uns, wirst Du

Möglichkeiten erhalten, Deine Familie

und Freunde zu sehen und zu

kontaktieren. Besuche kann es in

Deutschland für Dich geben oder Du

wirst hier vor Ort besucht.

Es kann aber auch Zeiten geben, zu

welchen wir sehen, dass Dir

regelmässiger Kontakt zu Menschen

ausserhalb des Projektes nicht gut tun.

Diese Zeiten sind leider oft sehr

schwierig, aber manchmal wirklich

wichtig.

Also, wenn ich Dein Interesse vielleicht

geweckt haben sollte, dann würde ich

mich sehr auf ein Gespräch mit Dir

freuen.

Liebe Grüsse aus Spanien,

Kerstin Orth

(Pädagogische Leitung Mosaic)

Diesen Text zum Download